Zahnmedizinische Kompetenz seit 1993.
Rufen Sie uns an
0341 - 4 22 58 56
Terminsprechstunde
Mo - Fr: 8 - 12 und 13 - 18
Schmerzsprechstunde
Mo - Fr: 8 - 9 und 16 - 17

Parodontologie

Behandlung von Erkrankungen des Zahnhalteapparats

Behandlung entzündlich bedingter Rückbildungen von Kieferknochen und Zahnfleisch (Parodontitis). Durch den Einsatz regenerativer Therapieverfahren kann eine Neubildung verloren gegangener Gewebeanteile ausgelöst werden.

Ästhetische Deckung langer, freiliegender Zahnhälse

Ästhetische Deckung einzelner, freiliegender Zahnhälse durch Zahnfleischchirurgie. Dabei können die freiliegenden Wurzeloberflächen durch Transplantation von Schleimhaut aus dem Gaumen oder durch chirurgische Verschiebung des angrenzenden Zahnfleisches gedeckt werden – „New-Smile-Surgery“.

Lippen- und Wangenbandplastiken

Lippen- und Wangenbandplastiken sind oralchirurgische Eingriffe und dienen in erster Linie zur Entlastung des am Zahn befestigten Zahnfleisches und sollen der vorzeitigen Rückbildung des Zahnhalteapparates entgegen wirken. In zweiter Linie ermöglichen derartige Plastiken auch vorbereitend kieferorthopädische Verbesserungsmaßnahmen (Diastema-Operationen). Zungenbändchenplastiken können maßgeblich die phonetische Funktion (besonders in der Entwicklungsphase von Kleinkindern) verbessern.